KVP TRAINING

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess im Überblick

1. Der Grundgedanke des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
a. Was ist KVP? Wie kann es mich in meiner täglichen Arbeit unterstützen?
b. Die Bereitschaft zur ständigen Veränderung zum Besseren entwickeln.
c. Fehlerfreundlichkeit – Eigene Fehler als Lernmöglichkeit und als Gelegenheit zur Prozessoptimierung erkennen.

2. Vermittlung von Kreativitätstechniken zur Ideenfindung
a. Brainstorming
b. Kopfstandmethode

3. Methoden zur Erkennung der wirklichen Problem-/ Fehlerursachen
a. Priorisierungsdiagramm
b. Fischgrätdiagramm
c. 5 x Warum -Technik

4. Problemlösungstechniken
a. Poka-Yoke – nachhaltige Fehlervermeidung

5. Priorisierungstechniken
a. Nach Dringlichkeit
b. Nach Wichtigkeit
c. Nach Kosten/Nutzen
d. KVP-Faustregel

6. Maßnahmenpläne erstellen und durchführen

7. Kommunikationstechniken
a. Kommunikationsmodell nach Friedemann Schulz von Thun
b. Feedback geben und annehmen
c. Ich/Du-Botschaften
d. Umgang mit Konflikten
e. Gruppendynamik, gute Zusammenarbeit im Team leisten

    Methoden:

    Impulsreferate, ergebnisorientierter Austausch innerhalb der Gruppe, Beispiele und praktische Übungen.

    Ihr Nutzen:

    Gruppengröße: maximal 12 Teilnehmer/innen

     

    Dauer & Ihre Investition:

    3 Trainingstage, modular 
    Termine auf Anfrage 
    Ihre Investition: 1.000,00 € zzgl. Mehrwertsteuer pro Teilnehmer (inkl. Schulungsunterlagen)

    Nutzen Sie den Bildungsscheck und reduzieren Sie Ihre Weiterbildungskosten.

     

    Zielgruppe:

    Führungskräfte und Mitarbeiter/innen aus allen Unternehmensbereichen, die Techniken und Methoden zur Optimierung der eigenen Arbeitsabläufe erlernen möchten.

    © Löwe & Team, Ulrike Löwe | 2018